Tag Archives: ipad

Workaround für Bookmarks auf dem Safari für iPad/iPhone

Das Bookmark Management ist im aktuellen iOS total kaputt – zumindest, wenn man Safari nicht auf all seinen Geräten als Browser verwendet.
Möchte ich einen Link von einem mobilen Endgerät (iPad/iPhone) weitergeben, so kann ich das momentan entweder auf twitter posten oder per E-Mail weiterleiten. Möchte ich allerdings eine Seite in Evernote/Instaper speichern, oder sie auch einfach nur im Google Reader abonnieren, so ist der Weg zum Ziel sehr umständlich.

Chris Bray beschreibt in seinem Blog aber einen Workaround, der zwar auch nicht das Gelbe vom Ei ist, mit dem man aber erstmal Leben kann.

Das Ganze funktioniert, in dem man für jeden gewünschten Dienst ein eigenes Lesezeichen-Bookmarklet hinterlegt.
Die Javascript Codes hierfür hat Chris auf eine extra Seite ausgelagert.
Wie komme ich nun ans Ziel? Auch nicht so einfach:

  1. Man speichert erstmal einen Bookmark zu der Seite und benennt ihn beispielsweise in “Add to Google Reader” (Die URL kann man in diesem Moment allerdings noch nicht ändern, ein Hoch auf die Usability ;) )
  2. Man wechselt in den Tab zu der Bookmark Liste zurück (der sich ggf. neu läd..) und kopiert sich den entsprechenden Javascript Code, z.b. für den Google Reader:
  3. Man öffnet seine Lesezeichen, klickt auf bearbeiten und dann auf das Lesezeichen.
  4. Im darauffolgenden Pop-up kann man den URL Code nun löschen und den entsprechenden Schnipsel von oben eintragen.
  5. Diese umständliche Prozedur führt man nun einfach für all seine Dienste durch.

Über diese Bookmarklets kann man nun in Zukunft Seiten relativ leicht weitergeben.
Bei manchen der Javascript Codes muss man etwas aufpassen, da sie teilweise noch personalisierten Code enthalten.

Das das Ganze auch bequemer gehen kann sieht man übrigens bei Android. Hier kann eine App sich in die “Seite weitergeben” Funktion einklicken und man kann dann direkt aus jeder weitergebenden Applikation verwenden.

Related Posts:

Empfehlenswerte Schutzfolie für das Apple iPad

Dank Martin hab ich nun auch eine Schutzfolie fürs iPad, die man wirklich sehr empfehlen kann, denn an dem originalen Display stört:

es verschmiert extrem schnell
Spiegelung des Displays ist inakzeptabel

Die Moshi iVisor Anti-Glare Bildschirmschutzfolie macht sogar mehr Spaß, als wenn man “plain” auf dem Display rumfuchtelt. Dabei verhindert sie das sonst übliche und schnelle Verschmieren des Displays. Das Aufkleben ist wirklich kinderleicht und die Folie lässt sich problemlos mehrmals abnehmen und wieder anbringen. Das Display verliert ein wenig an Glanz, macht das aber durch die fehlende und extrem nervige Spiegelung locker wieder weg.
Ansonsten fasst es diese Amazon Bewertung auch nochmal ganz gut zusammen. Und 17 5-Sterne Bewertungen bei Amazon sprechen auch eine eindeutige Sprache.

Etwas mehr Glanz und Brillianz verspricht die iVisor XT crystal clear Folie des selben Herstellers, wahrscheinlich spiegelt sie dafür jedoch wieder ein wenig mehr.

(via cruisersblog.de)

Related Posts: